Juni: Zonta wandert!

Am Samstag, den 22.06. fand sich ein Grüppchen unerschrockener und wanderlustiger Zontians in Inzlingen ein, zu einer dreistündigen Wanderung in der "Eisernen Hand". Dies ist die Bezeichnung des 2 km langen und 170 - 300m breiten Streifens in Form eines Fingers, der eine grüne Grenze zwischen der Schweiz und Deutschland bildet. Diese Grenze wird seit Jahrhunderten von kunstvoll gestalteten Grenzsteinen markiert, deren Wappen und Symbole Auskunft über die jeweiligen Herrschaftsverhältnisse in dieser Region geben.

Entgegen der Wetterprognose, die Regen und Gewitter angekündigt hatte, erlebten wir eine weitgehend trockene Wanderung, bei der sich gegen Ende sogar die Sonne blicken liess. Geleitet von unserer Wanderführerin, Katja Hagemann, erfuhren wir Interessantes und Wissenswertes zur Geschichte dieses Gebietes. Abschließend genossen wir ein entspanntes und leckeres Abendessen im Gasthaus Krone in Inzlingen.